Neue Bhne Bruck
Mr. Punch und Mrs. Judy
von Debbie Isitt
(Premiere: Januar 2017)

Punch und Judy, die Protagonisten des traditionellen englischen Kaspertheaters, erwachen zum wirklichen Leben. Sie steigen von ihrer Bühne herab und demonstrieren uns den ganz normalen Alltag eines Pärchens: Sie lernen sich kennen, sie verlieben sich, sie heiraten und schon bald schieben sich verwirrende Momente von Brutalität ins Bild. Punch beginnt Judy zu schlagen wie einen Punching Ball. Es gibt kaum rationale Anhaltspunkte für dieses Verhalten und Judy wird hin- und hergerissen zwischen Angst, Wut und Liebe. Die Schraube der häuslichen Gewalt wird immer mehr angezogen, bis Judy sich nicht mehr anders zu helfen weiß, als Rat und Schutz bei Ärzten, Juristen, Sozialarbeitern und Polizisten zu suchen. Aber sie sieht sich jedes Mal getäuscht, und schließlich nimmt sie die Sache selbst in die Hand.

Punch wird nichts zu lachen haben ...

... das Publikum jedoch umso mehr; denn diese Geschichte wird so wahnsinnig temporeich, skurril und grotesk erzählt, dass einem schon mal Hören und Sehen vergehen kann!

mit Barbara Galli-Jescheck und Alexander Schmiedel

Inszenierung: Nosferatu

Zum Vergrößern klicken!
Zum Vergrößern klicken!
Zum Vergrößern klicken!
Zum Vergrößern klicken!
Zum Vergrößern klicken!
Zum Vergrößern klicken!
Zum Vergrößern klicken!